×

Anfrageformular

Ich er­klä­re mich da­mit ein­ver­stan­den, dass mei­ne Da­ten zur Be­ar­bei­tung mei­nes An­lie­gens ver­wen­det wer­den und stim­me hier­mit den AGB und der Da­ten­schutz­er­klä­rung zu.

Hier gehts zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gutscheine (Gutschein-AGB)



1. Geltungsbereich


(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gutscheine gelten für alle ausgegebenen Gutscheine und Gutschein-Codes der Textilreinigungs-Dienstleistungen der Louis UG (haftungsbeschränkt), Gubestr.12, 80992 München (nachstehend als „wir“ bzw. „uns“ bezeichnet) für den Kunden (nachstehend als „Kunde“ oder „Sie“ bzw. „Ihnen“ bezeichnet).


(2) Abweichende und/oder über diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen hinausgehende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsinhalt.


2. Leistung und Zahlung


(1) Die Louis UG (haftungsbeschränkt) verkauft auf Ihrer Webseite Wertgutscheine in Papierform, in ausdruckbarer Form im PDF-Format und in Form von Gutschein-Codes oder vergibt Gutscheincodes unentgeltlich. Gegebenenfalls werden entsprechende Gutscheine im Rahmen von Dienstleistungsverträgen über Polster- und Textilreinigungsleistungen über den Gegenwert der Differenz zwischen tatsächlichem Auftragswert und von uns vorgegebenen Mindestauftragswert (Differenzgutschein) ausgegeben.


(2) Die Zahlung erfolgt über unsere Webseite oder vor Ort bei Ihnen über die von uns angebotenen Zahlungsmethoden: PayPal, Überweisung oder vor Ort mit EC-Karte/ Visa-Mastercard.


3. Vertragsschluss


Sofern der Vertragsschluss nicht im Wege individueller Kommunikation, also nicht in persönlicher Anwesenheit, per E-Mail, Fax, Post, Telefon, dem Messenger-Dienst WhatsApp o.ä., sondern online auf unserer Website erfolgt, kommt der Vertrag wie folgt zustande:


(1) Erst die Bestellung eines Gutscheins durch Sie ist ein bindendes Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages. Um die Bestellung vorzunehmen, durchlaufen Sie den Bestellprozess auf der Website und tragen die dort abgefragten Angaben ein. Vor Absendung der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Bestelldaten noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren. Erst mit der Absendung der Bestellung geben Sie an uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab.


(2) Wir können Ihr Angebot innerhalb von fünf Tagen durch


- Zusendung einer Auftragsbestätigung per Post, Fax oder E-Mail, oder


- Zusendung des Gutscheins in Papierform, ausdruckbarer Form im PDF-Format per E-Mail, per Fax oder


- Bereitstellung des Gutscheines per Download auf unserer Webseite


- Aufforderung zur Zahlung


annehmen; maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist jeweils der Zeitpunkt des Zugangs unserer Auftragsbestätigung, Zahlungsaufforderung oder Zusendung des Gutscheins bei Ihnen.


4. Speicherung der Vertragsbestimmungen


Sofern der Vertragsschluss nicht im Wege individueller Kommunikation, also nicht in persönlicher Anwesenheit, per E-Mail, Fax, Post, Telefon, dem Messenger-Dienst WhatsApp o.ä., sondern online auf unserer Website erfolgt, gilt für die Speicherung der Vertragsbestimmungen Folgendes:


Wir speichern die Vertragsbestimmungen, also die Bestelldaten und die vorliegenden Gutschein-AGB. Sie können die Vertragsbestimmungen Ihrerseits ausdrucken oder speichern, indem Sie jeweils die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen (dort meist „Drucken“ bzw. "Datei" > "Speichern unter").


Die Bestelldaten sind in der Bestellübersicht enthalten, die im letzten Schritt der Bestellung angezeigt wird. Die Vertragsbestimmungen einschließlich der Gutschein-AGB sind außerdem in der E-Mail mit der Bestellbestätigung enthalten, die wir Ihnen im Falle der Annahme Ihrer Bestellung zusenden.


5. Gültigkeitszeitraum


Ein Gutschein und ein eventuelles Restguthaben sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Erwerbs des Gutscheins, im Falle eines Gutschein-Codes bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr der innerhalb des Gutschein-Codes enthaltenen Jahreszahl einlösbar.


6. Einlösung


Gutscheine können unter www.louis-polster.de eingelöst werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich; Wechselgeld kann nicht herausgegeben werden. Bei Verlust eines Gutscheins ist kein Ersatz möglich.


7. Berechtigung bei Einlösung


Wir sind nicht verpflichtet, die Berechtigung eines Gutschein-Einlösers über die Prüfung der Gültigkeit des Einlösungscodes hinaus zu prüfen. Der Inhaber des Gutscheins hat daher dafür Sorge zu tragen, dass der Gutschein und/oder der Gutschein-Code nicht in die Verfügungsgewalt nicht berechtigter Dritter Personen gelangt und uns unverzüglich darüber zu informieren, wenn zumindest die Möglichkeit besteht, dass dies gleichwohl geschehen ist. Für einen von einer nicht berechtigten Person eingelösten Gutschein gilt § 793 Abs. 1 S. 2 BGB entsprechend.


8. Erfüllung


Beim Kauf eines Gutscheins ist Erfüllungsort unser Sitz zum Zeitpunkt des Kaufes beziehungsweise des Umtauschs.


Bei Übersendung eines nicht elektronisch, sondern in verkörperter Form ausgegebenen Gutscheins an den Einlöser geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und die Gefahr des Verlustes des versandten Gutscheins entsprechend § 447 BGB mit Auslieferung an die zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer bzw. Einlöser über.


9. Mehrfacheinlösung


Eine missbräuchliche oder mehrfache Einlösung eines Gutscheins wird strafrechtlich verfolgt. Dazu zählt ausdrücklich auch der Versuch einer missbräuchlichen oder mehrfachen Einlösung.


10. Firmenkunden


Firmenkunden ist es nicht gestattet, erworbene Gutscheine weiter zu veräußern, weder an private Endkunden oder gewerbliche Nutzer. Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Zustimmung durch uns.


11. Rechtswahl, Gerichtsstand


Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.


Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz unseres Unternehmens. Wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.



(Stand: 05/2020)


Jetzt anrufen